08.09.20

Vor kurzem erreichten uns nette Zeilen unserer langjährigen Kollegin, Edeltraud Fehringer, die wir unseren Kolleg*innen, Freunden und Partnern nicht vorenthalten möchten. Auch wir wünschen dir, liebe Edeltraud, alles Liebe und Gute!

Nach einem Monat Pensionistinnenleben melde ich nochmals zu einem kurzen Rückblick auf meine Arbeitsjahre in der Laube GmbH:

durch meine Beschäftigung in der sozialpsychiatrischen Station der CDK/damals noch LNK kannte ich den Verein Laube seit seiner Gründung. Weil ich mich beruflich verändern wollte, kam mir die Anfrage der damaligen Leiterin gelegen und bin ich am 1. Juli 1994 von der LNK zur Laube gewechselt.

Begonnen habe ich als Betreuerin und nach einigen Jahren hat mich der Geschäftsführer mit der Leitung zuerst des Standorts Salzburg und dann des Bereichs Wohnen betraut. Diese Ausweitung meiner Funktion ging mit dem kontinuierlichen Ausbau in den Regionen einher – 1999 die WeGe Pongau, 2009 die WeGe Pinzgau und das intensiv betreute Wohnen Innergebirg, 2015 das Folgewohnen Innergebirg, 2016 die WeGe Tennengau und zuletzt die WeGe Lungau 2018.

Diese Entwicklung hat mich sowohl durch die zunehmende Größe als auch durch völlig neue Angebote / hier besonders das intensiv betreute Wohnen gefordert und konnte ich die Aufgabe nur durch das Engagement und den professionellen Einsatz der MitarbeiterInnen in den jeweiligen Standorten bewältigen.

Bei einem meiner Abschiedsbesucher hat mich ein Bewohner gefragt, ob es stimme, dass ich alle (fast 100) BewohnerInnen namentlich kennen würde – und dass ich diese Frage bejahen konnte zeigt mir, dass ich meinen Anspruch an mich, Menschen als Individuen und respektvoll zu  behandeln, im Großen und Ganzen erfüllen konnte.

Obwohl ich mich schon sehr auf die Pension gefreut habe ist mir der Abschied nach 26 Jahren schwer gefallen und das Coronavirus hat meine Pläne sowohl für meinen Abschied als auch vorerst für die Gestaltung dieses neuen Lebensabschnitts unterlaufen.

Ich wünschen allen MitarbeiterInnen, insbesondere den StandortleiterInnen, viel Glück und Erfolg bei der Umsetzung ihrer Ziele und Vorstellungen